energie.wert.makler

MAKLER COURTAGE MEHRWERT

MAKLERPROVISION – MEHRKOSTEN ODER MEHRWERT?

Die Maklerprovision – was ist das eigentlich?

Die Maklerprovision ist die Bezahlung für die Dienste des Maklers. Doch was tut
ein Makler überhaupt, um sich die Provision zu verdienen? Gerne möchten wir Ihnen über die Arbeit des Maklers einen Überblick verschaffen – sie ist sehr vielseitig und erfordert einige Kompetenzen, Verlässlichkeit und Vertrauenswürdigkeit.

Unterlagen, Checklisten, Vermarktung

Zunächst sorgt der Makler für vollständige Unterlagen (Siehe auch unseren Beitrag zur Checkliste beim Hausverkauf). Dazu gehört beispielsweise das Exposé mit detaillierten Informationen zum Objekt, professionellen Fotos, Grundrissen, dem Energieausweis, Grundbuchauszügen oder auch Denkmalauskünften.

Nicht jede Immobilie verkauft sich Dank Meerblick von selbst: Der Makler erarbeitet daher nicht nur einen realistischen Marktwert, sondern auch ein Konzept, um eine ideale, zielgruppenorientierte Vermarktung für die Immobilie zu ermöglichen. Hierbei gleicht er natürlich auch seine Kundendatenbank mit dem Profil der Immobilie ab. Wer eine Immobilie sucht, kann sich bei dem Makler seines Vertrauens nämlich vormerken lassen und wird bereits vor Veröffentlichung informiert.

Der richtige Käufer – die Nadel im Heuhaufen

Als nächstes sucht der Makler den optimalen Kunden, der zur Immobilie, aber auch zu den Vorstellungen des Verkäufers passt. Natürlich begonnen mit der Bonität ist den Verkäufern oft wichtig, dass das Hab und Gut in gute neue Hände kommt. Der Verkäufer wird in alle Schritte mit einbezogen. Wir von GRÖNEVEJ haben uns als Ziel gesetzt, bei diesem Schritt darauf Wert zu legen, dass die Immobilie nachhaltig in die Zukunft geführt wird.

Wenn die ersten Besichtigungen vereinbart werden, ist der Makler im Einsatz, wenn die Interessenten Zeit haben: Das kann auch schon mal am Abend oder am Wochenende sein, auch über einen längeren Zeitraum hinweg.

SERVICE & RECHTSSICHERHEIT

Ist ein geeigneter Käufer oder eine Käuferin gefunden, beginnt die Abwicklung. Über den Notar werden die Kaufvertragsunterlagen erstellt, eine notarielle Beurkundung des Kaufes und am Ende eine Übergabe durchgeführt. Stets sind wir als zuverlässiger Partner an Ihrer Seite – auch um Ihnen die größtmögliche Rechtsicherheit zu geben.

PROVISIONSHÖHE SEIT DEZEMBER 2020

Seit dem Dezember 2020 beträgt die Provision in Schleswig-Holstein 6% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer, also 7,14%. Sie ist ein regionaler Richtwert, an dem sich Immobilienmakler orientieren. Der Verkäufer schließt einen Vertrag mit dem Makler ab, wenn dieser den Makler beauftragen möchte, seine Immobilie zu veräußern.

Dabei hat der Verkäufer die Wahl, wie er die Maklerprovision gestalten möchte. Er kann zum Beispiel festlegen, dass er nicht möchte, dass der Käufer eine Provision an den Makler zahlt und die komplette Courtage von 7,14% inklusive Umsatzsteuer selbst übernehmen. Diese „Rabatt-Wirkung“ kann die Attraktivität der Immobilie für Käufer erhöhen.

Eine andere Möglichkeit wäre, dass der Verkäufer den Käufer darum bittet, sich an der Maklerprovision bis maximal zur Hälfte, also 3,57% inklusive Umsatzsteuer, zu beteiligen.

Auch gibt es eine Form von Doppelmakler-Tätigkeit: In diesem Fall schließt der Makler mit beiden Parteien einen Vertrag ab. Das ist z. B. der Fall, wenn der Käufer sich in der Kartei des Maklers befand, also nach Immobilien für sich suchen lässt. Nach Abschluss wird die Provision von beiden Parteien je zur Hälfte übernommen – also 3,57% von jedem.

MAKLER-MEHRWERTE BEI GRÖNEVEJ

Bei GRÖNEVEJ hat die Maklerprovision noch weitere Mehrwerte: So erhalten unsere Kunden eine exklusive Betreuung, die über das klassische Makler-Portfolio hinaus geht. Unsere Verträge richten sich individuell nach Ihren Bedürfnissen. Sie haben also die Wahl, ob Sie bei uns das “volle Programm” buchen oder beispielsweise “nur” die Vermarktung oder Energieberatung. Eine Übersicht der Mehrwerte finden Sie hier.

MAKLERPROVISION? PRO NATURE!

Wir unterstützen mit unserer Maklerprovion naturschutzfachliche Themen und Projekte. Dabei fließt ein fester Anteil unserer Maklerprovision bei jedem Abschluss in ein Projekt Ihrer Wahl, aus unserem Nachhaltigkeitsnetzwerk.

Nachhaltigkeit ist ein festes Fundament unserer Arbeit – wir möchten den natürlichen Weg für Ihre Immobilie einschlagen und sie nachhaltig in die Zukunft führen. Bei der Aufnahme des Bestandes wird bereits an eine individuelle Sanierung gedacht um Möglichkeiten mit den Zielkunden zu
erörtern. Es muss nicht immer der Rückbau (Abriss) sein.

BACK TO NATURE  – AUCH IM BACKOFFICE

Wir bemühen uns nicht nur mit unserer Arbeit den Klimaschutz zu unterstützen, sondern auch im Backoffice nachhaltig zu agieren. Betriebsfahrten erledigen wir am liebsten auf dem Fahrrad, unser Papier “wächst” wie Heu, unsere Rechner, Server und die Webseite werden mit Ökostrom betrieben. Wir engagieren am liebsten Dienstleister, die einen ähnlichen Nachhaltigkeitsbezug wie wir selbst haben.

PROFITIEREN SIE VOM NACHHALTIGKEITSNETZWERK

Wir unterstützen Sie beim Verkauf Ihrer Immobilie. Wir möchten einen Nachfolger finden, der ihr lang gehegtes Eigenheim nachhaltig in die Zukunft führt. Gleichzeit unterstützen wir Sie, wenn Sie für sich eine Immobilie in der Region suchen und kaufen wollen. Für die Weiterentwicklung, energetische Optimierung und Sanierung, aber auch alternative Baustoffe lassen wir Sie gerne an unserem Nachhaltigkeitsnetzwerk teilhaben.

Sie sehen, eine Maklerprovision kann Mehrwerte haben – für Sie als Verkäufer oder Käufer, aber auch für die Natur, Umwelt und Region.

Sie wollen mehr erfahren oder haben eigene Ideen? Kontaktieren Sie uns gerne. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.